Soziales

Der Berliner Fußball-Verband hat zahlreiche soziale Projekte und Kampagnen ins Leben gerufen, die unter dem großen Begriff „Soziales“ zusammengeführt werden. Hinzu kommen Kooperationen, die der BFV mit Vereinen und Unternehmen eingegangen ist, um das Leben in und um den Fußball in Berlin sozial gerechter zu gestalten. Zu nennen sind hier beispielsweise die Themen Integration und Inklusion. Zudem würdigen der DFB und der BFV regelmäßig Fairplay und ehrenamtliches Engagement. Auch der Bereich Prävention (z.B. Kinder- und Jugendschutz) nimmt beim Berliner Fußball-Verband eine große Rolle ein.


Am 22. April 2017 verlieh BFV-Vizepräsident Gerd Liesegang die Fairplay-Geste des Monats März 2017 an die D-Junioren des SFC Stern 1900.

Im April 2017 führte das Projekt FUSSBALL GRENZENLOS einen Einsteigerlehrgang für geflüchtete Menschen durch.

Die AWO Berlin veranstaltet ein viertägiges Projekt unter dem Titel „Viele Bälle, mehr…“ mit verschiedenen Sportangeboten für Interessierte.

Die Berliner Volksbank und der Landessportbund Berlin suchen die engagiertesten Sportvereine der Hauptstadt 2017.

Der Berliner Fußball-Verband zeichnete am Freitag, den 31. März 2017, besonders engagierte Ehrenamtliche aus.

Termine

Keine Einträge gefunden